Digital Media und Medieninformatik WAM

Kreativer Arbeitsplatz mit Zukunft: Digitale Medien

Leben, Lieben, Lernen, Arbeiten: Das alles kannst du dir ohne das Web gar nicht mehr vorstellen, denn du bist in der digitalen Welt und den digitalen Medien zu Hause. Als begeisterter User von Webseiten, Apps und Spielen interessieren dich nicht nur deren Inhalte, sondern auch deren Gestaltung, Userführung und Umsetzung. Wenn Programmierung und das Lernen von Programmiersprachen dich nicht interessieren, ist das Studium Kommunikations- und Mediendesign an der WAM eine Alternative für Dich. Reizt dich aber #neuland, dann bist du hier genau richtig.

Denn die Zukunft ist digital – vor allem auf deine Zukunft trifft das zu. Die kreativen Arbeitsplätze von morgen liegen in den digitalen Medien. Du möchtest lernen, Oberflächen für digitale Medien zu gestalten und Usern den Weg durch den Dschungel der Möglichkeiten in den digitalen Medien erleichtern. Du suchst das Studium, in dem du lernst, digitalen Inhalten ein Gesicht zu geben. Ihre Gestaltung und (Weiter-) Entwicklung sind deine Triebfedern im Studium Digital Design und Medieninformatik an der WAM.

  • 6 Semester Vollzeit-Studium
  • Praxisprojekt im 2. Semester
  • Praktikumsphase im 4. Semester
  • BAföG-anerkannt (Schüler-BAföG)
  • Optional: Master-Abschluss nach insgesamt 8 Semestern

JETZT ONLINE BEWERBEN

1

Digital Design meets Medieninformatik

Studium Digital Design und Medieninformatik

Im Studium Digital Design und Medieninformatik an der WAM lernst du, was gutes Design ausmacht und welche gestalterischen Regeln für Digital Design und digitale Inhalte Anwendung finden. Bist du mit den Regeln des Digital Design erst einmal vertraut, kann deine Kreativität sich frei entfalten und du entwickelst eigenständige und unverwechselbare Lösungen im Digital Design.

Um gutes und userfreundliches Digital Design erstellen zu können, ist die sorgfältige Konzeption von Inhalten und die Userführung für digitale Plattformen wichtig. 

Auf der anderen Seite beschäftigst du dich mit der Umsetzung dieser Inhalte in funktionsfähigen Oberflächen. Dafür lernst du verschiedene Programmiersprachen einzusetzen, um Inhalte auf digitalen Plattformen lebendig werden zu lassen. Kenntnisse in Wirtschaft und Marketing Runden dein Profil ab, so dass zum Beispiel auch eine selbstständige Tätigkeit für dich später eine Option darstellt.

Medieninformatik meets Digital Design

In anderen Worten: Das Studium Medieninformatik und Digital Design deckt die technische Seite des digitalen Mediendesigns und die kreative, gestalterische Seite der Medieninformatik ab. Es beschäftigt sich umfassend mit der visuellen Gestaltung im digitalen Bereich und bietet damit eine anwendungsbezogene Mischung aus Medieninformatik und Design / Gestaltung. Du programmierst also nicht nur, du gestaltest auch und umgekehrt!

Das Studium Medieninformatik an der WAM versteht sich andererseits als ein Studium der angewandten Informatik, also der Schnittstelle zwischen Programmierung und digitalem Gestalten.

Du bist im Studium also nicht nur auf die Gestaltung von Oberflächen reduziert, sondern lernst diese auch mit entsprechender Scriptprogrammierung umzusetzen und in professionellen Entwicklungsumgebungen anzuwenden.

Die Absolventen können sich am Arbeitsmarkt mit einer breiten Palette an Kenntnissen aus der Medieninformatik und Programmierung, aus dem digitalen Design, aus Audio, Video und Game in Verknüpfung mit Social Media aufstellen.

Studienaufbau

Das Studium ist praxisgerecht konzipiert was bedeutet, dass du dich schon früh im Studium mit praxisrelevanten Aufgabenstellungen beschäftigst. 

Im zweiten Semester steigst du in dein erstes Praxisprojekt ein und stellst deine Fähigkeiten in der Zusammenarbeit mit den Studierenden der anderen Fachbereiche für einen reellen Kunden unter Beweis. Hier wird neben anspruchsvoller Teamarbeit auch schon der Umgang mit dem Kunden und das Zeitmanagement in einem Projekt mit fester Deadline geprobt. 

Im dritten Semester legst du am Ende des Semesters deine Zwischenprüfung ab, in der du das erste Mal eigenständig eine komplexe Aufgabenstellung für die digitalen Medien entwickelst und präsentierst. Diese Arbeit ist auch deine Eintrittskarte für die Bewerbung zum Praktikum im vierten Semester.

Im vierten Semester kannst du dich nämlich für ein dreimonatiges Praktikum entscheiden und erste Kontakte in die Branche hinein knüpfen, z.B. in einer Kommunikations- oder Onlineagentur oder auch in einer Games-Firma. Oder Du nimmst noch einmal an einem weiteren Praxisprojekt an der WAM in teil und arbeitest für einen weiteren Kunden aus der Praxis.

Im fünften und sechsten Semester baust du deine Fähigkeiten im Design und der Medieninformatik weiter aus und entwickelst neben Webseiten auch Apps und kleine Onlinegames, die dein persönlcihes Portfolio abrunden.

Am Ende des Studiums hast du neben vielen Einzelprojekten auch strategisch eingebette digitale Lösungen in deiner Mappe mit denen du neben deinen Fähigkeiten im Design und in der Programmierung auch deine konzeptionelle Stärke unter Beweis stellen kannst. Denn bei deiner Bewerbung für den Job entscheiden nicht dein Abschluss, nicht dein Notenschnitt oder dein Studienort darüber, ob man dich nimmt, sondern die Qualität der Arbeiten in deiner Mappe und ihre Relevanz für die Branche.

Nach dem Abschluss an der WAM kannst – musst du aber nicht – einen Masterabschluss an einer Universität in Großbritannien oder Irland anschließen. Hier hat die WAM interessante Kontakte, die dir die Kombination aus Masterabschluss und integrierter Auslanderfahrung möglich machen.

Was bringt dir das Studium?

Im Studium Digital Design und Medieninformatik an der WAM lernst du…

  • zuerst einmal die Grundlagen eines guten analogen Designs, um daraus dann das digital Design abzuleiten, also Gestaltung „vom Papier hin zu Bits und Bytes“.
  • parallel dazu Programmiersprachen wie HTML, css und die Scriptsprache JavaScript als Kernsprachen im World Wide Web, mit denen man die Semantik einer Webseite - also Inhalte und Aufbau/ Navigation – das Layout und Design einer Webseite und dynamische Effekte wie Animationen, Bilder Slider und Scroll-Effekte programmieren kann.
  • die Grundlagen der Scriptprogrammierung und ihre Anwendung in professionellen Entwicklungsumgebungen. So erstellst du ein Basisgerüsts für interaktive Webapplikationen, berücksichtigst dabei auch mobile Lösungen und bist auf dem neuesten Stand der aktuellen Entwicklungen in der digitalen Welt.
  • Design im Workflow des Projekts an der richtigen Stelle mit den richtigen (digitalen) Werkzeugen umzusetzen, dazu gehört natürlich auch der Umgang mit den entsprechenden Grafik- und Bildbearbeitungsprogrammen.
  • die Erstellung dynamischer, interaktiver Inhalte sowie deren Umsetzung in einem geeigneten Interaction Design bzw. Interface Design.
  • die Entwicklung einer Content Strategie aus dem Verständnis des Zusammenspiels von suchmaschinenrelevanten zu zielgruppengerechten Inhalten .
  • Texten und Schreiben für Webanwendungen und die Grundlagen der digitalen Medienproduktion – Audio und Videotechnik – um damit eigene Inhalte erstellen zu können.
  • das Marketing bzw. die Vermarktung der Produkten und Services im und um das Web unter Berücksichtigung der Interessen von Auftraggebern und Usern.

 

produzierst du…

  • Websiten und Mobile Anwendungen (responsive Design).
  • Apps mit einer begleitenden Wertschöpfungsstrategie (mit denen sich also Geld verdienen lässt).
  • Online-Spiele mit einer begleitenden Wertschöpfungsstrategie (mit denen sich also Geld verdienen lässt).
  • gutes Interaction Design oder Interface Design und ermöglichst so dem User ein optimales Erlebnis mit dem Medium 

 

kannst du bis zum Abschluss… 

  • umfassende digitale Lösungen – von der Website über die Mobile Seite bis hin zu Apps und Games – entwickeln, designen und umsetzen / programmieren.
  • über Computer, Tablet oder Smartphone die digitale Welt hinter der physischen Welt sichtbar werden lassen.

FÄCHERÜBERSICHT

Fächerübersicht Digital Media und Medieninformatik WAM

I. PROGRAMMIERUNG
Frontend-Entwicklung
Programmierung I
Programmierung II
Content-Management-Systeme
App Entwicklung
3D Modelling & Animation
Spieleentwicklung

II. DESIGN & DIGITAL MEDIE DESIGN
Grundlagen der Gestaltung
Grafik Design
Typografie
Fotografie
Kommunikationsdesign I
Digital & Interactive Media Design

III. CONTENT & DIGITALE MEDIENPRODUKTION
Digital Media Konzeption
Content Strategy & Webtexten
Desktop Publishing
Digital Media Produktion

IV. WIRTSCHAFTSLEHRE & MARKETING
Die Kommunikationswirtschaft
Grundlagen der BWL
Marketing
Marketingkommunikation
Social Media Management
Selbstmarketing & Selbständigkeit

V. MATHEMATIK
Budgetierung & Mathematik

VI. DEUTSCH/ SCHREIBEN/ PRÄSENTATION
Transmedia Storytelling
Rhetorik & Präsentation
Wissenschaftliches Arbeiten & Schreiben

VII. SPRACHEN
Englisch

VIII. POLITIK & GESELLSCHAFTSKUNDE
Rechtskunde
Ethik & Medienethik
Politik & Wirtschaftspolitik

IX. PRAXISPROJEKT I

X. PRAXISPROJEKT II ODER PRAKTIKUM

XI. GRUPPENARBEIT

Praxis pur

PRAXISPROJEKTE


Am Ende des zweiten Semesters steigst du mit dem Praxisprojekt in deine erste Praxisphase an der WAM ein. Du arbeitest gemeinsam mit Studierenden aus den anderen WAM Fachbereichen an einer umfangreichen Aufgabenstellung aus dem Medienbereich und bringst dein Wissen, deine Talente, deine Kreativität und deinen Ehrgeiz für die beste Lösung ein. Du übernimmst dabei Funktionen und Aufgaben, die du später auch im Job haben wirst. Das ist Praxistraining pur! Dabei entwickelst du deine Strategie- und Team-Kompetenzen weiter und vertiefst deine Erfahrungen mit konzeptionellen und strategischen Abläufen.

Zu den Studienarbeiten

PRAKTIKUM


Vielleicht wolltest du aber auch schon immer mal direkt in einem Unternehmen oder einer Agentur arbeiten und möchtest diese Erfahrung im vierten Semester an der WAM integrieren? Dann hast du die Möglichkeit, anstelle des Praxisprojekts ein dreimonatiges Praktikum in einem Unternehmen deiner Wahl zu machen, für das du dich selbstständig bewirbst.

 

 

Deine Bewerbung an der WAM

DAS SOLLEN BEWERBER MITBRINGEN

Wenn du an der WAM studieren möchtest, lernen wir uns vorher in einem persönlichen Vorstellungsgespräch kennen. In diesem Gespräch möchten wir uns ein Bild von deiner Studienqualifikation machen und gemeinsam feststellen, ob deine Vorstellungen vom Wunschberuf mit der Realität übereinstimmen. Wir wir möchten, dass das Studium, in welches du drei Jahre Zeit und Geld investieren wirst, die richtige Entscheidung für dich ist. Deshalb sei im Gespräch so offen und ehrlich wie möglich und bringe gerne viele Fragen mit. Wir möchten von dir erste Arbeitsproben sehen, wobei uns natürlich klar ist, dass wir (noch) keinen Profi vor uns sitzen haben.

Stelle einfach deine Ideen und Skizzen oder sogar erste Web-, App- oder Spiele-Entwicklungen online und stelle sicher, dass sie für das Gespräch online über den Web-Browser Safari oder Firefox erreichbar sind. Alternativ kannst du natürlich einen geeigneten Datenträger verwenden. Wie viele Arbeiten sollst du mitbringen? Diese Frage ist schwer pauschal zu beantworten, da sich Art und Umfang einzelner Arbeiten deutlich unterscheiden können. Wähle also bitte selbst aus, was und wieviel dir geeignet erscheint um uns von deinem Talent zu überzeugen.

JETZT DIREKT ONLINE BEWERBEN

Du hast dich auf der Homepage gründlich umgesehen und weißt schon genau, dass die WAM das Richtige für dich ist. Dann bewirb dich hier direkt online für den Fachbereich deiner Wahl. Wenn deine Bewerbung bei uns eingegangen ist, vereinbaren wir einen Termin für ein Vorstellungsgespräch mit dir, in dem wir uns ein umfassendes Bild von deiner individuellen Studieneignung und deiner Motivation für das Studium und Studienfach machen.

Das Gespräch ist für dich immer noch unverbindlich – erst nach dem Gespräch entscheidest du, ob du an der WAM starten willst und wir, ob wir dich für qualifiziert halten.

ONLINE BEWERBEN KONTAKT AUFNEHMEN

Zum Vorstellungsgespräch bring bitte alle relevanten Zeugnisse mit (Schulabgangszeugnis bzw. das aktuelle Schulzeugnis sowie evtl. Praktikums- und Arbeitszeugnisse).

Wenn du dich für „Kommunikations- und Mediendesign“, „Illustration“, „Digital Design und Medieninformatik“ oder „Film- und Fernsehproduktion / Regie“ bewirbst möchten wir kreative Arbeitsproben von dir sehen. Mehr Informationen hierzu findest du im jeweiligen Fachbereich.

Natürlich wirst auch du im Gespräch Gelegenheit haben alle offenen Fragen zum Studium, zu den beruflichen Perspektiven usw. mit deinem Ansprechpartner zu klären. Bitte stelle dich auf ein zirka einstündiges Gespräch ein (für Journalismus / Moderation auf ca. 2 Stunden Gespräch).

Impressionen aus der WAM

Das Café Heimat in der WAM

Das Café Heimat in der WAM

Der Innenhof der WAM

Studierende im Audimäxchen

Blick in das Café Heimat

Die Bibliothek der WAM

Die Lobby / der Eingangsbereich der WAM

Das Tonstudio in Aktion

...

Studierende im Audimäxchen

Direktorin Inez Koestel in ihrem Büro

Detail aus den Werkräumen

Die Werkräume in der WAM

Die Werkräume in der WAM

Die Werkräume in der WAM

Immer noch im Einsatz: bunte Kreide.

Werkraum in Benutzung

Werkraum in Benutzung

Das Lager im Filmstudio

Das Filmstudio - ausnahmsweise mal leer

1

KONTAKT

KONTAKTFORMULAR LEFT
Vorstellungsgespräch
Studienberater
KONTAKTFORMULAR MIDDLE

PERSÖNLICHE ANGABEN:

KONTAKTFORMULAR RIGHT
Nachricht

ADRESSE

WAM Die Medienakademie Koestel & Co. KG

Bornstraße 241 - 243
44145 Dortmund

Fon: 0231 - 861 00 80
Fax: 0231 - 861 00 818

e-mail: info(at)wam.de
http://www.wam.de

Direktorin  und Geschäftsführerin
Inez Koestel

Stellv. Direktorin:
Dr. Ariane Köster

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE198923881
Steuernummer: 317/5771/0589

HRA: 16805

Aufsichtsbehörden: Bezirksregierung Amsberg, Bezirksregierung Köln (Ausbildungsförderung)

Die WAM ist eine private Ergänzungsschule und hat die staatliche Anerkennung. Sie ist anerkannter Ausbildungspartner des Kommunikationsverbandes sowie Mitglied im BVDW (Bundes-Verband Digitale Wirtschaft) und im VDP (Verband Deutscher Privatschulen).

ViSdP: Inez Koestel
Text: Inez Koestel
Fotos: Nico Gees, Eser Alper, Inez Koestel
Presse Kontakt: Dr. Ariane Köster

ANFAHRT / MAP

WAM Die Medienakademie Koestel & Co. KG

Bornstraße 241 - 243
44145 Dortmund

Fon: 0231 - 861 00 80
Fax: 0231 - 861 00 818

e-mail: info(at)wam.de
http://www.wam.de