MEDIENAKADEMIE WAM: EINE GUTE ALTERNATIVE ZUR HOCHSCHULE FÜR EINE FUNDIERTE MEDIEN-AUSBILDUNG

Studieren kann man nicht nur an der Hochschule – auch private Akademien sind eine interessante und häufig praxisgerechtere Alternative. Nicht jeder muss also an die Hochschule, wenn er in den Medien Fuß fassen will. Die Medienakademie WAM bietet dir, alternativ zur Hochschule, eine sehr praxisorientierte Medien-Ausbildung in mehreren spannenden Berufsfeldern an. Die WAM ist nämlich keine Hochschule für Medien im klassischen Sinn, sondern eine moderne Privatakademie, in der du noch praxisorientierter als an einer Hochschule im Bereich Medien ausgebildet wirst. Den hohen Praxisbezug wissen nicht nur unsere Studierenden zu schätzen, die bereits vom ersten Tag an ihre kreativen Ideen im Rahmen des Studiums umsetzen können. Auch Unternehmen aus der Medienlandschaft legen gesteigerten Wert auf die praktischen Erfahrungen ihrer Bewerber – und diese kommt ihnen an einer klassischen Hochschule für Medien oft viel zu kurz. An der WAM lernst du in kleinen Lerngruppen mit intensiver tutorieller Begleitung den Beruf von der Pike auf.

Neben den fachbezogenen theoretischen Grundlagen wirst du während deines Studiums in viele spannende praktische Projekte involviert, die dir deinen zukünftigen Berufsalltag näher bringen. Die gelungene Symbiose von Praxis und Theorie auf Hochschul-Level für Medien ist das Markenzeichen des WAM-Studiums, das sich flexibel an die aktuellen Anforderungen der Medienlandschaft anpasst.

Ausführliche Information über das Studium an der Medienakademie WAM

1