Home
Studienarbeiten
Kontakt

JOURNALISTIK-STUDIUM AN DER WAM

Das Studium “TV- und Radio-Journalismus/Moderation“ an der Medienakademie WAM enthält die Elemente, die auch in einem klassischen Journalistik-Studium an öffentlichen Hochschulen und Universitäten gelehrt werden. Wenn du also eine journalistische Karriere anstrebst und dich in einer TV- oder Radio-Redaktion sowie im Bereich Moderation verwirklichen möchtest, wirst du dich in diesem Studium wohlfühlen. Das Gute dabei: Lässt du dich an der WAM als Journalist ausbilden, machst du dich für Redaktionen beim Rundfunk und Fernsehen sowie in den Fachgebieten Public Relations und Unternehmenskommunikation gleichermaßen interessant. Wenn du eher praxisbezogen Journalistik studieren möchtest, unterstützen dich die Medienexperten der WAM dabei.

Jetzt online bewerben

PRAXISORIENTIERTES JOURNALISTIK-STUDIUM AN DER WAM: GEZIELTE VORBEREITUNG AUF DEN JOB

Beim WAM-Studium “Journalistik“ vereinen wir die wesentlichen Lehrinhalte eines Journalistik-Studiums mit einem intensiven Moderationstraining. Im Journalistik-Studium sind die Bereiche Texterstellung und Themenrecherche ganz wesentliche Bestandteile, die auch ein Moderator beherrschen muss. Als Moderator musst du in der Lage sein, Inhalte der Moderation spannend und verständlich zu verfassen, um die Aufmerksamkeit deiner Zuschauer und Zuhörer auf dich und deine Präsentation zu ziehen. Wer Journalist werden möchte, durchläuft an der WAM eine hervorragende Ausbildung.

WICHTIGER TEIL: JOURNALISTIK IM STUDIUM TV- UND RADIO-JOURNALISMUS/MODERATION

Der Journalistik-Anteil ist in dieser Fachrichtung natürlich allumfassend. Sei es das journalistische Schreiben, die Grundlagen des Journalismus und der Moderation, das Vermitteln der Technik beim Sprechen am Mikrofon und vor der Kamera, Social Media-Management, Recherche, die Herangehensweise im Wirtschafts-, Politik- oder Sportjournalismus – die Bandbreite ist im WAM-Studium “Journalistik“ überaus vielfältig. In jedem Semester des WAM-Studiums steht der Praxisteil im Vordergrund.

VERMITTLUNG VON WISSEN IM WAM-JOURNALISTIK-STUDIUM

Journalistik studieren an der WAM bedeutet, sich das nötige Wissen anzueignen beziehungsweise das Handwerkszeug eines erfolgreichen TV- und Radio-Journalisten zu erlernen. Und damit du perfekt vorbereitet in den Job einsteigst, bieten wir dir ein praxisintensives Studium mit sämtlichen Fertigkeiten, die ein Moderator sowie Fernseh- und Radio-Redakteur für seine Arbeit benötigt. Anhand der Fächerübersicht wird deutlich, dass wir bei der Publizistik-Ausbildung an alles gedacht haben.

PASSEN DIESE STUDIENINHALTE ÜBERHAUPT ZU MIR?

Wer daran interessiert ist, Informationen aller Art journalistisch aufzubereiten, wird an diesem WAM-Studium große Freude haben. Dass die Studenten im WAM-Journalistik-Studium offen und kommunikativ und keine Scheu vor Kamera und Mikrofon haben sollten, dürfte klar sein. Absolut alle Themen und Techniken, die im Journalismus von Bedeutung sind, werden hier vermittelt.

PRAXISBEZUG UND PRAKTIKA INNERHALB DES STUDIUMS

Dank der WAM Lehrredaktionen in den Bereichen Print, Online, Radio und TV sowie durch das Praxisprojekt im zweiten Semester und das Praktikum im vierten Semester hat dieses Studium für angehende Journalisten jede Menge Praxisbezug. Welcher Schwerpunkt auch favorisiert wird, die Studierenden der WAM starten bestens ausgerüstet ins Berufsleben und sind sofort auf „Betriebstemperatur“.

Ehemalige über die WAM

Die Absolvent/INNEN
„An der WAM bekommt man eine fundierte praktische Ausbildung, gepaart mit einer Menge theoretischem Wissen. Die optimale Verbindung aus beidem macht die Ausbildung zu einer sehr umfangreichen, die man hinterher im Berufsleben optimal anwenden kann. Uni-Studenten sind oft sehr gute Theoretiker, praktisch hapert es da, für diese ist es dann oft ein „Learning by doing“-Prozess – gerade in den Medien. Beim Fernsehen ist viel Praxiserfahrung gefragt. Und die Grundlagen dafür konnte ich an der WAM legen.“

Matthias Killing, TV-Moderator

DozIERENDe im Fachbereich

Christian
Beisenherz
Redakteur beim WDR
TV Journalismus
Dirk
Groß-Langenhoff
Radio Reporter & Journalist
Grundlagen der Gestaltung
Michaela
Hornbostel
Dozentin und Lehrbeauftragte für Rhetorik & Sprechtechnik
Sprechtechnik & Sprechertraining
Galip
Iyitanir
Schnittmeister & Schnittdramaturg
Schnitt & Schnittdramaturgie
Dirk
Klingebiel
TV- & Event-Moderator
TV- & Event Moderation, Grundlagen der Moderation
Tamara
Lachner
Moderatorin / Newsanchor Radio Regenbogen, bigFM
Crossmedia Lehrredaktion
Robert
Pfeffer
RTL Television GmbH – Bereich Fiction – Leitung Lektorat
Ideenfindung & filmisches Erzählen
Lena
Reuter
Moderatorin
Interviewtraining
Andreas
Ryll
Radio Moderator & Radio Journalist
Radio Journalismus & Radiosendungen, Radio Moderation, Musik- & Kulturjournalismus
Sven
Schulz
Oberstudienrat Berufskolleg, freier Dozent für Berufspädagogik, BWL und Politologie
Politik & Wirtschaftspolitik, Grundlagen der BWL
Sabine
Teichmann
Freie Redakteurin für TV, Radio & Print und Medientrainerin
Radio Produktion, Selbstmarketing & Selbständigkeit
Michael
Westerhoff
Freier Wirtschaftsjournalist und Moderator
Wirtschafts- & Politikjournalismus
Frank
Wolters
Autor, Moderator, Medienberater
Recherche und Crossmedia Lehrredaktion
Gerd
Zimmermann
Oberbeleuchter
Licht