Home
Studienarbeiten
Kontakt

KULTURMANAGEMENT-STUDIUM AN DER WAM

Das Kulturmanagement-Studium an der Medienakademie WAM eröffnet spannende Berufsperspektiven. In Zeiten schrumpfender Kulturbudgets ist die Wahl des richtigen Studiums im Kulturmanagement entscheidend für die Chancen auf einen guten Berufseinstieg. Auf dieser wichtigen Erkenntnis basiert die Entwicklung und Konzeption des dreijährigen (sechs Semester) Studiums im Bereich Kulturmanagement an der WAM. Dieses ausgesprochen praxisorientierte Studium bereitet dich mit solidem Fachwissen auf einen Berufseinstieg in allen Kulturbereichen vor. Als Kulturmanager/in kannst du dich je nach Vorliebe in den Bereichen Stiftung & Non-Profit, Musik & Bühne, Museum & Kunst, Medien & Literatur, Bildung & Öffentlicher Sektor sowie Kultur & Wirtschaft engagieren.

Jetzt online bewerben

KULTUR ERLEBEN UND GESTALTEN IM WAM KULTURMANAGEMENT-STUDIUM

Aktion und Interaktion sind die wesentlichen Elemente, die das Kulturmanagement-Studium an der WAM prägen. Durch den hohen Praxisbezug und die Einbeziehung von betriebswirtschaftlichen Abläufen wirst du bereits im Studium mit den täglichen Aufgaben eines Kulturmanagers vertraut gemacht. Wer also Kulturmanagement studieren und sich für das Management in Kulturbetrieben qualifizieren möchte, wird an der WAM gezielt darauf vorbereitet.

INHALTE IM KULTURMANAGEMENT-STUDIUM AN DER WAM

Neben kulturwissenschaftlichen Fächern mit den wichtigsten Trends und Entwicklungen im Kulturbetrieb werden dir kaufmännische Grundlagen, die europäische Kulturgeschichte sowie essenzielles Wissen um Vermarktungsstrategien vermittelt. Genau hier unterscheidet sich das Bildungsangebot im Studium Kulturmanagement der WAM von anderen Hochschulen und Bildungsinstitutionen. Kulturveranstaltungen sind heutzutage in der Regel Events, daher dürfen im Lehrplan Themen Marketing- und Eventkonzeption, Messe- und Kongressmanagement, internationale Kultur sowie interkulturelle Kommunikation nicht fehlen.

PASSEN DIESE STUDIENINHALTE ZU MIR?

Kulturmanagement an der WAM zu studieren ist für all diejenigen die richtige Entscheidung, die sich für Kultur interessieren und sich kulturell engagieren wollen. Die Aufgaben sind vielseitig, spannend und ändern sich mitunter rasant. Daher sind Fächer wie Event- beziehungsweise Festivalorganisation, Kunst-, Museums-, Galerie-, Musik- und Theatermanagement so angelegt, dass sie den Anforderungen der heutigen Zeit gerecht werden.

PRAXISBEZUG UND PRAKTIKA INNERHALB DES STUDIUMS

Schon während des Studiums erhältst du die Möglichkeit, Kulturevents aktiv mitzugestalten. Die Studierenden des Fachbereichs Kulturmanagement an der WAM zeichnen jedes Jahr für die Ausrichtung des Dortmunder Kurzfilmfestivals verantwortlich und unterstützen diverse Veranstaltungen im Kulturbereich wie die Illumina auf Schloss Dyck, die Ruhrtriennale, das Theater Dortmund und andere. An der WAM kannst du so dein fachliches Know-how bereits im Kulturmanagement-Studium unter Beweis stellen und ein gutes Feeling für deinen zukünftigen Job entwickeln. Zudem helfen dir das Praxisprojekt im zweiten Semester und das Praktikum im vierten Semester dabei, erste berufliche Kontakte zu knüpfen und gut gerüstet in den Job zu starten.

AUSLANDSSEMESTER UND MASTER-ABSCHLUSS

Mit einem Master-Studienjahr an der University of Bedfordshire in England kannst du dich mit einem Master-Abschluss zusätzlich für den internationalen Kulturbetrieb qualifizieren. Solltest du deinen persönlichen Schwerpunkt beispielsweise auf den Bereich Kulturtourismus legen, hättest du mit einem solchen Master-Abschluss gute Chancen auf einen entsprechenden Job.

Ehemalige über die WAM

Die Absolventen
„An der WAM bekommt man eine fundierte praktische Ausbildung, gepaart mit einer Menge theoretischem Wissen. Die optimale Verbindung aus beidem macht die Ausbildung zu einer sehr umfangreichen, die man hinterher im Berufsleben optimal anwenden kann. Uni-Studenten sind oft sehr gute Theoretiker, praktisch hapert es da, für diese ist es dann oft ein „Learning by doing“-Prozess – gerade in den Medien. Beim Fernsehen ist viel Praxiserfahrung gefragt. Und die Grundlagen dafür konnte ich an der WAM legen.“

Matthias Killing, TV-Moderator

Dozenten im Fachbereich

Henrik
Bollmann
Projekbereichstleiter bei den Westfalenhallen Dortmund
Messe- & Kongressmanagement
Winfried
Hoffmann
Freiberuflicher Kulturmanager
Kunstmanagement, Kulturprojektkonzeption, Kulturförderung
Kai
Mönnich
Moderator, Schauspieler, Berater
Eventdramaturgie & Eventinszenierung, Theatermanagement
Andrea
Riegel
Konzept & Kreation
Kreativitätstechniken & Kreativitätstraining, Designgeschichte
Sven
Schulz
Oberstudienrat Berufskolleg, freier Dozent für Berufspädagogik, BWL und Politologie
Politik & Wirtschaftspolitik, Grundlagen der BWL
Jo
Schuttwolf
Texter/Regisseur/Autor/Sprecher
Werbetext, Philosophie