Home
Studienarbeiten
Kontakt

PUBLIZISTIK-STUDIUM AN DER WAM

Wenn du dich für ein Publizistik-Studium interessierst, das dir vielfältige Berufswege im Bereich Public Relations sowie im Radio- und Fernsehjournalismus eröffnet, bist du an der WAM an der richtigen Stelle. Im Fachbereich “TV- und Radio-Journalismus“ an der WAM sind viele publizistische Elemente integriert, die du in einem reinen Studium für Publizistik an öffentlichen Hochschulen so nicht findest. Warum also solltest du diesen Weg wählen und nicht gleich an der Uni Publizistik studieren? Diese Frage ist einfach beantwortet: Wir bieten den Studierenden nicht nur eine Möglichkeit, die schreiberischen Talente in einem kreativen und praxisorientierten Studienfach zu entfalten und zu verfeinern. Wir bereiten dich gleichzeitig in diesem international ausgerichteten Studium auf spannende Aufgaben im Kommunikationsmanagement eines global agierenden Unternehmens vor.

Jetzt online bewerben

DANK PUBLIZISTIK-STUDIUM AN DER WAM VIELFÄLTIGE EINSTIEGSMÖGLICHKEITEN

Die individuelle Atmosphäre im Publizistik-Studium so wie auch in allen anderen Fächern an der WAM wirst du in den ersten zwei Studienjahren besonders zu schätzen lernen. Freuen dürfen sich die Studierenden darüber hinaus auf die sprachliche und kulturelle Bereicherung im dritten Studienjahr in Großbritannien. Nach Abschluss des Studiums entscheidest du, ob du deinen künftigen Beruf im Radio oder Fernsehen siehst, ein Masterstudium anschließt oder lieber in das breit gefächerte Arbeitsfeld im Bereich PR/Presse/Öffentlichkeitsarbeit einsteigen möchtest. Nach einem Studium an der WAM stehen dir viele Wege offen.

DER ANTEIL PUBLIZISTIK IM STUDIUM TV- UND RADIO-JOURNALISMUS

Der Faktor Sprache ist ab dem ersten Semester des Studiums ein wesentliches Element. Der praxisorientierte Publizistik-Anteil im Studium TV- und Radio-Journalismus an der WAM ist ungleich höher als in ähnlich gelagerten Studienfächern an öffentlichen Universitäten und Hochschulen. Wie beim Journalistik-Studium an der WAM, bereiten dich erfahrene Dozenten gezielt darauf vor, wie du die unterschiedlichsten Aufgaben in den Massenmedien angehen beziehungsweise im PR-Bereich für dich nutzen kannst.

INHALTE IM WAM-STUDIUM PUBLIZISTIK

Die Publizistik ist eine Kommunikationswissenschaft, bei der es darum geht, Informationen auf verschiedenen Kanälen professionell zu verbreiten. Und genau hier setzen wir den Hebel in deinem Publizistik-Studium an – und zwar bereits in der ersten Minute. Natürlich sind theoretische Grundlagen überaus wichtig und werden auch an der WAM vermittelt. Der Schwerpunkt liegt allerdings in der Praxis! Soll heißen, nach deinem erfolgreichen Abschluss startest du bestens vorbereitet im Journalismus sowie in der PR durch.

PASST DIESES STUDIUM ZU MIR?

Wer Journalist werden will und sich eine solide, eingehende Ausbildung wünscht, die sämtliche Themen und Techniken aus dem Journalismus, aus der Radio- und TV-Moderation sowie Public Relations umfasst, ist in diesem Studium an der WAM gut aufgehoben. Für das Studium “Publizistik“ ist es vorteilhaft, wenn du offen und kommunikativ bist. Am besten schaust du dir den Fächerplan genau an.

STUDIUM MIT HOHEM PRAXISBEZUG

In den Medien – sowohl im Radio als auch im Fernsehen – kommt es in erster Linie auf praktische Erfahrungen an. Zwar sieht der Lehrplan in diesem Fachbereich einen umfangreichen Theorie-Teil vor, der Praxisbezug steht hierbei jedoch eindeutig im Vordergrund. Sprechtechnik, Interviewtraining, TV-, Radio- und Event-Moderationen sowie das selbstständige Fahren von Radio- und Fernsehsendungen – an der WAM wird der praktische Teil großgeschrieben. Die Studierenden nehmen im zweiten Semester an einem Praxisprojekt teil und absolvieren im vierten Semester ein Praktikum.

Ehemalige über die WAM

Die Absolvent/INNEN
„An der WAM bekommt man eine fundierte praktische Ausbildung, gepaart mit einer Menge theoretischem Wissen. Die optimale Verbindung aus beidem macht die Ausbildung zu einer sehr umfangreichen, die man hinterher im Berufsleben optimal anwenden kann. Uni-Studenten sind oft sehr gute Theoretiker, praktisch hapert es da, für diese ist es dann oft ein „Learning by doing“-Prozess – gerade in den Medien. Beim Fernsehen ist viel Praxiserfahrung gefragt. Und die Grundlagen dafür konnte ich an der WAM legen.“

Matthias Killing, TV-Moderator

DozIERENDe im Fachbereich

Christian
Beisenherz
Redakteur beim WDR
TV Journalismus
Dirk
Groß-Langenhoff
Radio Reporter & Journalist
Grundlagen der Gestaltung
Michaela
Hornbostel
Dozentin und Lehrbeauftragte für Rhetorik & Sprechtechnik
Sprechtechnik & Sprechertraining
Galip
Iyitanir
Schnittmeister & Schnittdramaturg
Schnitt & Schnittdramaturgie
Dirk
Klingebiel
TV- & Event-Moderator
TV- & Event Moderation, Grundlagen der Moderation
Tamara
Lachner
Moderatorin / Newsanchor Radio Regenbogen, bigFM
Crossmedia Lehrredaktion
Robert
Pfeffer
RTL Television GmbH – Bereich Fiction – Leitung Lektorat
Ideenfindung & filmisches Erzählen
Lena
Reuter
Moderatorin
Interviewtraining
Andreas
Ryll
Radio Moderator & Radio Journalist
Radio Journalismus & Radiosendungen, Radio Moderation, Musik- & Kulturjournalismus
Sven
Schulz
Oberstudienrat Berufskolleg, freier Dozent für Berufspädagogik, BWL und Politologie
Politik & Wirtschaftspolitik, Grundlagen der BWL
Sabine
Teichmann
Freie Redakteurin für TV, Radio & Print und Medientrainerin
Radio Produktion, Selbstmarketing & Selbständigkeit
Michael
Westerhoff
Freier Wirtschaftsjournalist und Moderator
Wirtschafts- & Politikjournalismus
Frank
Wolters
Autor, Moderator, Medienberater
Recherche und Crossmedia Lehrredaktion
Gerd
Zimmermann
Oberbeleuchter
Licht