WAM
/
31.12.2021

Die WAM wünscht einen guten Rutsch!

Heute ist der 31. Dezember – Oh man, ging dieses Jahr schnell vorbei! Somit heißt es aber auch wieder: neue Vorsätze. Wir haben mal in der WAM nachgefragt, welche Vorsätze sich unsere Mitarbeiter*innen für das Jahr 2022 machen.

Die Corona-Pandemie hat vermutlich viele Vorsätze aus dem letzten Jahr auf’s Eis gelegt. Trotzdem fordern wir uns jedes Jahr neu heraus und setzen uns neue Vorsätze.

Vor allem dieses Jahr fehlten uns abwechslungsreiche Routinen. Durch die Pandemie waren wir mal wieder eingeschränkt. Gewohnheiten helfen, wiederkehrende Aufgaben zu bewältigen – das sah dieses Jahr wohl eher mau aus. Es war schwer, sich neue Verhaltensweisen anzutrainieren. Aber: ein neues Jahr, ein neuer Lebensabschnitt – auch mit Corona!

„Mehr Sport treiben“ und „gesünder ernähren“ – das sind laut einer Statistik die beliebtesten Vorsätze für das Jahr 2022.

Wie sieht es eigentlich bei unseren WAM-Mitarbeiter*innen aus? Wir haben sie gefragt: Was sind eure Vorsätze für das Jahr 2022?

Mehr raus in die Natur, mehr Bewegung - Christiane Jasper
Ich möchte mehr Sport treiben, wenn es mit der Zeit passt. Und wo wir gerade dabei sind, möchte ich mir mehr Zeit für meine Hobbys und die Familie nehmen. Mein Mann und ich wollen endlich das letzte Zimmer unserer Wohnung renovieren, das schieben wir schon eine Weile vor uns her. Außerdem möchte ich eine neue Fremdsprache lernen: irisches Gälisch. - Stephanie Gottschalk
Für das Jahr 2022 nehme ich mir vor, mehr auf meine Gesundheit zu achten, das heißt mehr Sport, bessere Ernährung und mehr Schlaf. - Eugen Stoll
Ich nehme mir für 2022 vor, so viele schöne Dinge wie möglich zu erleben. Die letzten beiden Jahre waren doch insgesamt sehr eintönig und oft langweilig - das möchte ich im neuen Jahr ändern. Außerdem möchte ich mich wieder motivieren, mehr Sport zu treiben und vor allem meinen ökologischen Fußabdruck verkleinern. - Janine Krimmel
Für das neue Jahr nehme ich mir fast jedes Jahr das gleiche vor: Auf eine ausgewogene Work-Life-Ballance achten. Dass ich es mir jedes Jahr von neuem vornehme, spricht Bände. Dieses Jahr mache ich es mal anders: "Mehr Achtsamkeit für meine Mitmenschen" ist mein Motto für 2022. - Inez Koestel

Und mit diesen Vorsätzen verabschiedet sich die WAM und wünscht einen tollen Rutsch in das Jahr 2022. Wir freuen uns auf ein WAM-tastisches neues Jahr mit euch. Bleibt gesund! 😊