Ausbildung
/
Kommunikations- und Marketingmanagement
/
7.1.2021

Fachbereiche stellen sich vor – Kommunikations- und Marketingmanagement

Um dieses Jahr spannend zu starten, möchten wir euch auf eine kleine Fachbereichs-Tour der WAM einladen. Es geht los mit dem Fachbereich Kommunikations- und Marketingmanagement.

Ein frohes Neues Jahr an alle! Wir hoffen, ihr seid alle gut in das neue Jahr gekommen. Um dieses Jahr spannend zu starten, möchten wir euch auf eine kleine Fachbereichs-Tour der WAM einladen. Es geht los mit demFachbereich Kommunikations- und Marketingmanagement.

Das Fach Kommunikations- und Marketingmanagement umfasst grobgesagt alles, was mit Marketing zu tun hat. Im Studium geht es um Fragen wie„Was macht eine Marke so erfolgreich?“, „Warum klappt es bei anderen nicht so?“, „Wie kann man diese Entwicklung beeinflussen?“ aber auch „Was hat es mit der Konzeption der Unternehmensführung und der Unternehmensphilosophie auf sich?“.

An der WAM lernst du, dieInstrumente des Marketings für kreative und effektive Kommunikationsstrategien im Marketing einzusetzen.

Bastian Funke ist Kurssprecher im Fachbereich Kommunikations- und Marketingmanagement - an der WAM werden sie MaWis genannt - und gibt uns hier ein paar Insights.

Worum geht es bei euch?

Bei uns geht es im wesentlichem darum, zielgerichtete Kommunikations- undMarketingstrategien zu erarbeiten, um ein Unternehmen und seine Produkte/Dienstleistungen optimal im Markt zu positionieren. Wir lernen, einUnternehmen, seinen Wettbewerb und den Markt zu analysieren und eine Marke nachhaltig aufzubauen und zu etablieren. Dabei nutzen wir sowohl moderne, digitale Kommunikationsformen wie das Internet und Social-Media, als auch klassische Vertriebs- und Handelswege wie den stationären Handel oder Print-und Offlinemedien.

Was macht euren Fachbereich aus?

Speziel für die Mawis ist es zudem wichtig, grundlegende Kenntnisse undFähigkeiten in Richtung der anderen Fachbereiche zu beherrschen, um in unseren späteren Positionen den Bereich "Management" ebenfalls gut abdecken zu können. Deswegen ist unser Studium auch durch andere Fächer wie zum Beispiel Eventmanagement oder VWL diversifiziert.

WelchesFach magst du am liebsten?

Mir persönlich gefällt das Fach Kommunikationswirtschaft am besten. Das liegt zum einen am Dozenten, zum anderen daran, dass die Inhalte am nächsten an dem liegen, was mich auch persönlich schon seit einiger Zeit interessiert.

WelcheMöglichkeiten hast du später mit deinem angestrebten Abschluss?

Mit dem angestrebten Abschluss ergeben sich vor allem Möglichkeiten inManagement- Positionen in jeder Art von Unternehmen, vom Start- Up bis zumKonzern. Auch eine sehr kreative Position ist gut denkbar. Die spätereSelbstständigkeit ist nicht nur von einigen Studenten angestrebt, sondern durch die umfassende breit aufgestellte Ausbildung auch durchaus sinnvoll.

FunFact oder Insider? ;)

Bereits in der ersten Studienwoche hat sich ein bestimmter Insider etabliert, der im Fach Digital Media Kommunikation entstanden ist: DieEndgeräte, wie Tablet, Laptop etc. werden von uns manchmal „Devices“ genannt.Das war nämlich in der besagten Stunde Digital Media Produktion mehr oder weniger ein Versprecher der passiert ist. Das hat sich jetzt durchgesetzt. „Mensch, hier sind aber wieder viele Devices auf dem Tisch.“

Weitere Informationen zum Studium und dem Fachbereich Kommunikations- und Marketing Management findest du hier, auf unserer WAM-Website.