Home
Studienarbeiten
Kontakt

Kommunikationsdesign studieren:
Bachelor of Arts Design Communications

Alle Fachbereiche
Vorteile
  • Integriertes Auslandjahr in Dublin
  • Studieren auf Deutsch und Englisch
  • Aufbau eines digitalen Portfolios
  • Aufbau eines internationalen Netzwerks
  • Optional: Master-Abschluss nach insgesamt 8 Semestern
  • 6 Semester Vollzeit-Studium
  • Praxisorientiertes Arbeiten
  • Individuelles Lernen in Kleingruppen
  • Dozenten aus der Praxis
  • Praxisprojekt im 2. Semester

International Kommunikationsdesign studieren: Bachelor of Arts Design Communications

Jetzt kannst du den Bachelor Design Communications im Studium Kommunikationsdesign mit zwei Auslandsemestern in Dublin verbinden! Wie das geht? Die ersten vier Semester studierst du (auf Deutsch) an der Medienakademie WAM in Dortmund und die letzten beiden Semester (auf Englisch) am Griffith College in Dublin.

In der gesamten Zeit lernst du, kreative Kampagnen für internationale Marken zu designen. Du schulst dabei neben deinen Sprachkenntnissen im Auslandsstudium deine kreativen, konzeptionellen, digitalen und gestalterischen Fähigkeiten und qualifizierst dich für eine internationale Karriere in der Kommunikationswirtschaft, z.B. in einer Design- oder Kommunikationsagentur.
Zusätzlich machst du spannende kulturelle Erfahrungen mit Studierenden aus aller Welt, vertiefst deine englischen Sprachkenntnisse und erweiterst deinen persönlichen Horizont.
Klingt gut? Dann bewirb dich gleich hier:


OnlinebewerbungInfotag

Bachelor
Diplom
Master
Jetzt online bewerben!

Übersicht

Bachelor of Arts Design Communications
Vollzeit (Präsenz)
6 Semester
Kein N.C.
Wintersemester ( Oktober)
Dortmund, Deutschland (1.-4. Semester) und Dublin, Irland (5.-6. Semester)
575,00 € pro Monat
Das Studium ist nicht BAföG-anerkannt
Deutsch (1.-4. Semester) und Englisch (5.-6.Semester)
Hochschul- oder Fachhochschulreife
Persönliches Vorstellungsgespräch
Portfolio mit kreativen Arbeitsproben (mehr Infos hier)
Laufendes Bewerbungsverfahren
Berufsperspektiven
Agenturen, Unternehmen, Medienhäusern, Institutionen, Vereinen oder Verbänden
Studieninhalte
Fächerübersicht
Praxis im Studium
Ideen für die Mappe

Unsere Wahrnehmung ist wesentlich visuell geprägt. Deshalb ist die Gestaltung unserer realen Welt und der digitalen Welt ein wunderbares und dauerhaftes Tätigkeitsfeld für alle ästhetisch und künstlerisch interessierten Menschen. Als Kommunikationsdesigner/in gestaltest du unterschiedlichste Medien – von Printmedien wie Plakaten, Anzeigen, Katalogen, Magazinen und Büchern über digitale Medien wie Websites und Apps bis hin zu Infografiken und Corporate Identity. Dafür erlernst du im Kommunikationsdesign Studium B.A. Design Communications alle handwerklichen und digitalen Fähigkeiten, um jegliche Art von Kommunikationsinhalten gestalten und vermitteln zu können. Das Studium verbindet Inhalte aus dem Kommunikationsdesign, Grafik Design, Editorial Design, Corporate Design, Marketing und Webdesign. Dabei erlernst du die Entwicklung und Umsetzung von Inhalten mittels grafischer, typografischer, illustrativer und fotografischer Elemente. In vielen praktischen Projekten wirst du so umfassend auf die Arbeit als Kommunikationsdesigner/in in deinem künftigen Arbeitsumfeld vorbereitet.

Jetzt online bewerben

In regelmäßigem Tournus bietet das Griffith College Dublin Informationsgespräche via Skype zum B.A. Design Communications an. Hier kannst du Dozenten in Dublin direkt deine Fragen z.B. zum Studium, den sprachlichen Voraussetzungen und zum Leben in Dublin stellen. So erhältst du einen ersten Eindruck von deinem dritten Studienjahr in Dublin.

Das nächste Informationsgespräch findet am

20.5.2020

um

17:00

h

statt.

Bitte wähle dich unter der Skype ID 4q3q35345 ein. Für das Gespräch benötigst du einen Skype Account, den du hier kostenlos in wenigen Schritten anlegen kannst.

Jetzt online bewerben

Als Absolvent/in des 2+1-Programms stellst du mit deinem Abschluss nicht nur dein Wissen und Können im internationalen Kontext unter Beweis, sondern zudem Einsatzbereitschaft, Mobilität, die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten und Flexibilität im Denken und Handeln. Der Auslandsaufenthalt fördert innerhalb und außerhalb des studentischen Lebens die Entwicklung von Eigenständigkeit, Selbstbewusstsein, Integrationsfähigkeit und Unabhängigkeit – von Unternehmen sehr geschätzte Qualifikationen und Qualitäten. Der Wechsel ins europäische Ausland und die internationale Ausrichtung des Griffith College schulen deinen Umgang mit anderen Kulturen und ermöglichen auch die Betrachtung deutschen Lebens und Denkens, deutscher Kultur, Politik und Wirtschaft aus einem ganz neuen Blickwinkel. Dieser ebnet dir den Weg zu zentralen Erfahrungen und Erkenntnissen – sowohl bezogen auf deine eigene Identität als auch auf unterschiedliche, deutsche wie ausländische Sichtweisen. So wirst du in der Lage sein, international agierenden Unternehmen wertvollen Input zur Wahrnehmung im europäischen und internationalen Ausland zu liefern.

Die WAM und das Griffith College verfolgen vergleichbare Lehr- und Lernstrategien und teilen eine ähnliche Philosophie hinsichtlich der Betreuung der Studierenden. Hierbei geht es in erster Linie um die Ausbildung und Stärkung individueller Fähigkeiten, um Eigeninitiative und Selbstbewusstsein in der Recherche und Präsentation von Ideen und Konzepten. Im Fokus stehen außerdem das Erlernen von Strategien effektiver Teamarbeit und der Ausbau sozialer Kompetenzen. Und natürlich ist das Kommunikationsdesign der Dreh- und Angelpunkt deines Studiums. Du lernst die Gestaltung von analogen und digitalen Werbekampagnen von der Pike auf und kannst mit deinem Abschluss direkt in eine Kommunikationsagentur mit internationalen Kunden einsteigen.Die kleinen Kursgrößen an der WAM von unter 30 Studierenden ermöglichen dir intensives Lernen und optimale Betreuung. Wie die WAM legt auch das Griffith College größten Wert auf intensive Betreuung der Studierenden und ein persönliches Lernklima. Am Griffith College werden parallel zu den Vorlesungen oder Seminaren in größerer Runde zusätzlich kleinere Tutorien angeboten, in denen der Vorlesungsstoff diskutiert werden kann.

An beiden Einrichtungen wird das Wissen nach einem festgelegten Stundenplan von logisch aufeinander folgenden Modulen vermittelt. Für die Studierenden besteht Teilnahmepflicht an allen Veranstaltungen. Die Lehrinhalte werden in wöchentlichen Kontaktstunden an der WAM bzw. am Griffith College vermittelt. Unterrichtet wirst du in einer lernzentrierten Atmosphäre, die dir die Anwendung des erlangten theoretischen Wissens in praktischen Aufgaben, Fallstudien und Projekten ermöglicht. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf berufsvorbereitende Formen gelegt, weil sie die Basis für einen nahtlosen Übergang in den Beruf bilden.Nach universitärem Vorbild wird die Eigenarbeit in diesem Studiengang besonders gefördert – und auch gefordert. Es wird erwartet, dass du mindestens die gleiche Anzahl an Stunden außerhalb des Unterrichts in das Studium investierst.Das Studienprogramm ist sehr praxisorientiert und fordert von dir die effektive Arbeit im Team. Hierfür erhältst du zu Beginn deines Studiums eine umfangreiche Einführung zum Thema Teamarbeit. Du bist während deiner Studienzeit an realen Projekten beteiligt, die zum Teil im Team gelöst werden müssen, um das erlangte Wissen und die Fähigkeiten zu erproben.

Strukturiertes Lernen wird durch modernste Technik unterstützt – an der WAM wie in Dublin.

Die Leistungsbewertungen an der WAM und des Griffith College dienen der Feststellung des Lernerfolgs in den geprüften Fächern. Leistungsnachweise können beispielsweise durch praktische Arbeiten in den gestalterischen Fächern, durch Klausuren, mündliche Prüfungen, Referate, Präsentationen oder Hausarbeiten erworben werden.

Nach vier Semestern schließt du den ersten Teil deines Studiums an der WAM mit einer Zwischenprüfung ab.Nach Erbringung aller Leistungsnachweise und bei einem ausreichenden Notendurchschnitt, Erfüllung der Anwesenheitspflicht und entsprechenden Englischkenntnissen (Nachweis ausreichender Englischkenntnisse durch den IELTS-Test) qualifizierst du dich für das Fortsetzen deines Studiums am Griffith College.

Dort schließt du das Studium mit deiner Bachelorarbeit zu einem Thema aus deinem Studienbereich ab.

Der BA Design Communications ist ein staatlich und international anerkannter Abschluss. Programmstruktur und -qualität entsprechen den europäischen Anforderungen und Standards an Einrichtungen höherer Bildung.

Der BA Design Communications qualifiziert zur Aufnahme eines Master-Studiengangs im In- und Ausland und führt an vielen europäischen Bildungseinrichtungen in nur einem weiteren Jahr zum Master.

Auch auf dem Weg über das 2+1-Programm hast du also die für Deutschland außergewöhnliche Möglichkeit, in nur vier Jahren einen Master-Abschluss zu erreichen (in Deutschland sind nach der Umstellung von Diplom- auf Bachelor- und Master-Abschlüsse fünf Jahre bis zum Master die Regel).

Zum Bewerbungsgespräch mit der Akademieleitung bring bitte alle relevanten Zeugnisse mit, insbesondere das Schulabgangszeugnis (bzw. das aktuellste Schulzeugnis) sowie eventuelle Praktikums- und Arbeitszeugnisse. Und natürlich deine Mappe mit aktuellen gestalterischen Arbeitsproben, damit wir uns ein Bild von deinen kreativen Fähigkeiten machen können. Als angehender Kommunikations- und Mediendesigner musst du nicht super zeichnen können, aber du solltest in der Lage sein, deinen Ideen gestalterisch Ausdruck zu verleihen, z.B. mittels Foto, Text, Kollage etc. – Lass deiner Kreativität freien Lauf! Hier ein paar Ideen damit du eine Vorstellung hast, was wir z.B. gerne sehen würden (aber du kannst gerne auch eigene Ideen mitbringen):

  • Eine Serie von drei bis fünf Arbeiten (evtl. in unterschiedlichen Gestaltungstechniken) mit einer Aussageabsicht zu einem freien Thema oder Begriff wie z.B. „Menschlichkeit“, „Gegenüber“, „Berührung“, „Geschlossen“, „Hitze“.
  • Ein Plakat, eine Anzeige und/oder eine Broschüre für ein Produkt oder eine Dienstleistung. Hier darf gerne auch schon die Wahl des beworbenen Produktes originell sein, z.B. ein Lachelixier oder ein Last-Minute-Urlaub ins Schlaraffenland.
  • Eine Überarbeitung in beliebiger Technik bereits existierender Werbemittel, die du für verbesserungs- oder fortführungswürdig hältst oder einfach nur parodieren möchtest (bitte auch das Original beilegen).
  • Zwei bis drei Ideen für TV- oder Radio-Spots zu einem selbst gewählten Produkt, die du auf ca. einer halben DIN-A4 Seite textlich darstellen.
  • Eine Verpackungsidee für feurige Chilibohnen (oder ein anderes belebendes Produkt).
  • Einen Entwurf für deine persönliche Visitenkarte oder eine individuelle Bewerbungsanzeige oder ein anderes Werbemittel zu deiner Person.

Wir werden in der Akademie ein persönliches Aufnahmegespräch mit dir führen und uns ein umfassendes Bild von deiner individuellen Studieneignung und deiner Motivation für das Studium und Studienfach machen. Natürlich wirst auch du Gelegenheit haben, alle offenen Fragen zum Studium, den beruflichen Perspektiven usw. mit deinem Ansprechpartner zu klären. Das Gespräch ist für dich völlig unverbindlich – erst danach entscheidest du, ob du wirklich an der WAM starten willst. Bitte stelle dich auf ein zirka 90-minütiges Gespräch ein.

Einen Termin kannst du unter 0231 – 861 008 0 vereinbaren.

Das 2+1 Programm

1. Semester
WAM
2. Semester / Praxisphase
WAM
3. Semester
WAM
4. Semester / Zwischenprüfung
WAM
5. Semester
GCD
6. Semester / Bachelorarbeit
GCD
B.A. Design Communications

Die Medienakademie WAM und das Griffith College Dublin (GCD) bieten ab dem Wintersemester 2020/21 das Bachelor-Studium Kommunikationsdesign mit dem Abschluss „Bachelor of Arts Communications Design“ an. Die ersten vier Semester des Studiums finden an der WAM in Dortmund statt. Die letzten zwei Semester des Studiums verbringst du mit Studierenden aus der ganzen Welt in der kreativen Atmosphäre der irischen Hauptstadt Dublin an einer der größten privaten Universitäten Irlands.

Du lernst also nicht nur dein Fachgebiet, sondern auch das Studentenleben aus unterschiedlichen Blickwinkeln kennen. Das ist eine besonders bereichernde Erfahrung für alle, die Freude am analogen und digitalen Gestalten haben und ihre Fähigkeiten in Kommunikation und Design in einem internationalen Kontext entwickeln möchten. Die Kombination aus praxisnah erworbenem Fachwissen mit den Erfahrungen eines Auslandsstudiums – in Form von Sprachkenntnissen, international erworbenem Fachwissen, kulturellem Austausch und der Erweiterung deines persönlichen Horizonts – eröffnet dir ausgezeichnete Perspektiven auf dem internationalen Arbeitsmarkt.

Jetzt online bewerben

Studieren in Dublin

Irland ist bekannt für seine reizvollen, schönen Landschaften und seine freundlichen, umgänglichen Menschen. Gute Deutschkenntnisse sind unter Umständen einer der Türöffner für den irischen Arbeitsmarkt und deutsche Studenten haben die Möglichkeit sich nach einem Studium auch einmal nach einem Arbeitsplatz in Dublin umzusehen. Die Stadt ist inzwischen von einem multikulturellen und lockerem Flair geprägt. Außerdem ist Dublin mit einem Durchschnittsalter von unter 30 Jahren seit einigen Jahren die jüngste Hauptstadt Westeuropas.

In dieser Stadt wirkten schon berühmte Literaten wie Beckett und Joyce, aber auch heute kommen aus Irland mit Rockbands wie U2 oder Westlife wieder Weltstars. Eine der ältesten Traditionen Irlands ist das Pub, wo man nicht nur das berühmte irische Guinness trinken kann, sondern auch deutsche Biersorten und Biere aus der ganzen Welt ihren Einzug gehalten haben. Und natürlich genießt man hier sein Guinness am besten zum Takt traditioneller irischer Pubmusik.

Jetzt online bewerben

GRIFFITH COLLEGE DUBLIN

Mit knapp 8.500 Studenten aus mehr als 60 Nationen, bietet das Griffith College Dublin (GCD), als größte Privathochschule Irlands fast 20 attraktive Bachelor- und Masterstudiengänge in fünf Fakultäten: Business, Journalismus und Medien, Informatik, Design und Law. Über 1.400 Studenten am GCD kommen inzwischen aus dem Ausland.

Das Griffith College befindet sich auf einem eigenen historischen Campus, mit einer romantischen Mischung aus alten und modernen Gebäuden, nur ca. 20 Minuten Fußweg von der Dubliner Innenstadt entfernt. Zukunftsweisende Bildung und ein attraktives, internationales Studienumfeld sind ein Markenzeichen des GCD.

Außerdem bietet dir das GCD ein neues Studentenwohnheim (www.gcd-accommodation.ie) mit etwa 650 Plätzen für Studenten aus der ganzen Welt und mit einem kostenlosen Internetzugang. Ein Fitnessraum, eine Mensa und Bar-Cafeteria, die in regelmäßigen Abständen auch zur Disco umfunktioniert wird.

Jetzt online bewerben

Ehemalige über die WAM

Die Absolventen
„Mein Studium hat mich perfekt auf meinen Berufsalltag vorbereitet. Über 30 Fächer in drei Jahren: Das ist Allroundwissen, welches mir im Job den entscheidenen Vorteil verschafft.“

Dennis Stobbe

ein teil der Dozierenden im Fachbereich

Eva
Baertz
Geschäftsführerin und Grafikdesignerin
Kommunikationsdesign III
Ulrike
Domogala
Art Direktorin & Dozentin
Kommunikationsdesign I + II, Visuelle Kommunikation
Vera
Ickert
Senior Art Director / DDB Düsseldorf
Konzeptionstexten
Annika
Kirner
Kommunikationsdesignerin & Artdirektorin
Grafik Design, Kreativitätstechniken & Kreativitätstraining
Olga
Koch
Geschäftsführerin EduScoutOne GmbH
Werbe- und Konsumentenpsycholgie
Ben
Kuplien
Verleger und Designer
Digital Media Design
Percy
Lautenbach
Senior Art Director bei Melchers Werbung
Storyboard & Character Design, Desktop Publishing, Kreativitätstechniken & Kreativitätstraining
Johannes
Loer
Kommunikationsdesigner
Die Kommunikationswirtschaft, Desktop Publishing, Grundlagen der Gestaltung
Andrea
Riegel
Konzept & Kreation
Kreativitätstechniken & Kreativitätstraining, Designgeschichte
Sven
Schulz
Oberstudienrat Berufskolleg, freier Dozent für Berufspädagogik, BWL und Politologie
Politik & Wirtschaftspolitik, Grundlagen der BWL
Jo
Schuttwolf
Texter/Regisseur/Autor/Sprecher
Werbetext, Philosophie
Inga
Wonnenberg
Freie Art Direktorin und Designerin
Grafik Design, Typografie
Ralf
Wormstall
Drucktechniker & Prokurist
Illustration, Kommunikations- und Mediendesign

Dozenten im Fachbereich

Eva
Baertz
Geschäftsführerin und Grafikdesignerin
Kommunikationsdesign III
Ulrike
Domogala
Art Direktorin & Dozentin
Kommunikationsdesign I + II, Visuelle Kommunikation
Vera
Ickert
Senior Art Director / DDB Düsseldorf
Konzeptionstexten